Future Forum von Slack fördert bessere Art der Arbeit

Vor der Pandemie war die “Zukunft der Arbeit” ein Thema für Akademiker und Träumer. Aber jetzt ist es in die C-Suite eingezogen. Jedes Unternehmen ist gezwungen, Entscheidungen darüber zu treffen, wie seine Mitarbeiter in Zukunft arbeiten werden. Wie oft werden sie ins Büro kommen? Müssen sie in der Nähe des Büros wohnen? Wird ihre Remote-Arbeit die Innovation untergraben? Wie kann man mit Remote-Arbeit die Kultur aufrechterhalten?

time_for_change_slack_future

Management neu denken: Es ist Zeit für eine Führungsrevolution, nicht für eine Evolution

Slack, das Unternehmen für Kommunikationssoftware, ruft das „Future Forum” ins Leben. Es ist ein Konsortium, das Unternehmen dabei helfen wird, die notwendigen Transformationen vorzunehmen, um in der neuen Wirtschaft erfolgreich zu sein. Das „Future Forum“ widmet sich dem Konzept, dass Unternehmen einen umfassenden Wandel in ihrer Arbeitsweise vollziehen müssen. Das Ergebnis ist phänomenal: Vielfältige Teams aus talentierten Menschen, die auf ein gemeinsames Ziel hinarbeiten und in der Lage sind, Chancen schnell zu ergreifen und Herausforderungen zu meistern.

Unzufriedenheit mit Status Quo brodelt schon seit Jahren unter der Oberfläche

Die Pandemie hat die Dinge zum Überkochen gebracht. Der plötzliche Wechsel zum Homeoffice bietet die Gelegenheit, die jahrzehntelange Orthodoxie einer bürozentrierten, homogenen Arbeitskultur von 9 bis 5 in Frage zu stellen.

video_konferenz_corona_homeoffice

Während dieses Experiment des Homeoffices für einige Menschen Vorteile bei der Verbesserung des persönlichen Wohlbefindens gebracht hat, wirft die Tatsache, dass die meisten Unternehmen kaum mehr getan haben, als die bürozentrierten Praktiken auf Videokonferenzen zu verlagern, Herausforderungen auf, die mit der wahrgenommenen Schwierigkeit verbunden sind, soziale Bindungen aufzubauen und zu erhalten. Diese Probleme sind bei sozioökonomischen Gruppen, die historisch benachteiligt waren, am stärksten ausgeprägt.

Corona-Pandemie als perfekten Zeitpunkt für Neuausrichtung des Unternehmens

Es gab noch nie eine bessere oder notwendigere Zeit, um die Grundlagen der Arbeitsweise deiner Organisation zu überdenken. Es ist eine Gelegenheit, sowohl die Kultur und die Normen, mit denen wir arbeiten, als auch die Werkzeuge und Technologien, mit denen wir arbeiten, neu zu überdenken.

Das Zukunftsforum wird diesen Wandel auf zwei Arten vorantreiben:

  1. Originalforschung, Fallstudien und Positionspapiere: Diese Arbeit wird in Zusammenarbeit mit führenden akademischen Institutionen durchgeführt, unter anderem mit Professorin Pamela Hinds von der Stanford University.
  2. Eine fortlaufende Veranstaltungsreihe: Diese werden sowohl Diskussionen umfassen, bei denen Führungskräfte Best Practices austauschen und ihre größten Herausforderungen durcharbeiten können, als auch öffentliche Veranstaltungen, bei denen führende Stimmen Erkenntnisse austauschen und Lösungen diskutieren werden.

slack_change_future_kommunikation

Als Teil des Starts veröffentlicht das Future Forum eine Vorschau auf die Daten seiner ersten Umfrage. Der Remote Employee Experience Index liefert Daten und Erkenntnisse darüber, wie sich Wissensarbeiter an Remote-Arbeit anpassen.

Zu den Highlight des vorläufigen Daten gehören:

  • Nur 12 % der Fachkräfte geben an, dass sie beabsichtigen, wieder ausschließlich im Büro zu arbeiten, während überwältigende 72 % eine Kombination aus Büro- und Fernarbeit wünschen
  • Zu den größten Vorteilen gehören der Wegfall des Pendelns, Geldeinsparungen und eine bessere Work-Life-Balance
  • Zu den größten Herausforderungen gehören der Aufbau von Beziehungen zu Kollegen, ein erhöhtes Gefühl der Einsamkeit oder Isolation und die Tatsache, nicht zu wissen, woran andere arbeiten.

homeoffice_umfrage_vorteile_nachteile

Die Studie zeigt, dass jeder Einzelne die Arbeit aus der Ferne sehr unterschiedlich wahrnimmt, je nach seinen individuellen Umständen. Wie das folgende Diagramm zeigt, kann das, was für eine Person als Vorteil wahrgenommen wird, für eine andere als Hindernis angesehen werden.

Wie wirkt sich Fernarbeit auf die Erfahrung der Arbeit aus?

Umfrage_studie_homeoffice_slack

Die Studie zeichnet auch ein beunruhigendes Bild von tiefgreifenden Problemen mit rassischen Unterschieden in der Erfahrung der Mitarbeiter. 65 % der weißen Fachkräfte stimmen der Aussage zu: “Mein Vorgesetzter unterstützt mich, wenn ich Hilfe brauche”, verglichen mit nur 46 % der schwarzen Fachkräfte.

Ungleichbehandlungen auf Grund von Hautfarbe müssen abgeschafft werden

Die Ergebnisse unterstreichen die Idee, dass die Lücken in Bezug auf Vielfalt und Inklusivität dringenden Handlungsbedarf erfordern. Der Stanford-Wirtschaftsprofessor Brian Lowery hat geschrieben: “Versäumnisse bei der Vielfalt sind im Grunde genommen Versäumnisse bei der Führung – insbesondere ein Versäumnis zu verstehen, was wirklich eine gute Führung ausmacht und wie die Führung den Ton dafür angibt, wie effektiv Herausforderungen im Zusammenhang mit der Vielfalt innerhalb einer Organisation gehandhabt werden.”

Einfach ausgedrückt

Keine Organisation sollte diese Versäumnisse in der Führung auch nur eine Minute länger tolerieren. Wir müssen diese Gelegenheit nutzen, um die Menschen in unserer Belegschaft, für die historische Monokulturen die größte Herausforderung darstellen, wieder zu verbinden und zu stärken.

Diese Untersuchung offenbart ein komplexes Bild der Vorteile und Herausforderungen, denen sich Mitarbeiter, die in der gegenwärtigen Krise aus der Ferne arbeiten, gegenübersehen. Sie liefert auch eine Botschaft über die Notwendigkeit für Unternehmen, ihre Arbeitsweise neu zu gestalten, um in der Wirtschaft nach der Pandemie erfolgreich zu sein.

rueckzugs_kommunikationszone_rot_gelb

New Work ist das Mittel der Zukunft

Die Zeit für einen umfassenden Wandel ist jetzt. DAVEA kann dich bei diesem Wandel hin zu „New Work“ unterstützen.

Weitere Blogbeiträge

Kontakt

Kontaktiere uns unter
 02161 295 6936
info@360homestaging.de
oder nutze unser Kontaktformular.


    2021-01-06T11:13:01+01:00