Immobilienmarketing mit Augmented Reality

Früher reichte es noch aus, eine Immobilie mit einem entsprechenden Exposé zu vermarkten. Doch aufgrund des rasant wachsenden Marktes ist das nicht mehr zeitgemäß. Wer sich von der großen Masse abheben und sich Aufträge der Investoren, Bauträger und Auftraggeber sichern möchte, muss herausragen. 

virtuelles-homestaging-buero

Eine wirklich beeindruckende Lösung ist der Einsatz von 3D-Visualisierungen und Augmented Reality. Mit diesen Technologien kannst du Emotionalität erzeugen, auch wenn bisher nicht mal der Grundstein der Immobilie gelegt ist.

Was ist Augmented Reality? 

Augmented Reality – kurz AR – bedeutet übersetzt auf deutsch “erweiterte Realität” und bezeichnet die computergestützte Erweiterung der Realitätswahrnehmung bzw. Darstellung, welche die reale Welt um virtuelle Aspekte erweitert.

Hier findest du eine genauere Erklärung.

Wie kann ein AR-Immobilienmarketing Tool aussehen?

Um Augmented-Reality einsetzen zu können, brauchst du verschiedene technische Hilfsmittel. Die Technik kommt bereits in anderen Produktsparten zur Anwendung. Wir vermarkten beispielsweise eine AR-Funktion für Möbelhersteller, damit die Kunden die Möbel in ihren Räumen erleben können. Für jedes Konzept finden wir eine passende Lösung.

Projektion in realer Größe mit AR

Mit der Technik kann man z.B. das geplante Gebäude in realer Größe auf die leerstehende Fläche projizieren. Der Effekt beim Kunden ist mit Sicherheit sehr viel größer, als wenn er nur Bauzeichnungen und Pläne vor sich liegen hat. Diese kann er als Laie wahrscheinlich eh nicht richtig verstehen.

AR-App zur Besichtigung

Es gibt aber auch andere Möglichkeiten, damit der Kunde sich das Gelände virtuell anschauen kann. Mit der entsprechenden App kann der Kunde das Gelände mit der Kamera seines Smartphones oder Tablets fokussieren. Die App projiziert das geplante Objekt auf den Bildschirm. Der Kunde kann dann sogar in einzelne Bereiche heranzoomen und weitere Informationen erhalten.

Augmented Reality spricht die Sinne des Kunden an

Hören, Sehen, Erleben. Das ist der Schlüssel zu einer erfolgreichen Vermarktung eines Objektes. Je nach Fokus des Projektes kann die entsprechende Software virtuelle Welten für den Kunden erstellen. So kannst du dich als Immobilienmakler von deiner modernsten Seite präsentieren.

Um auf der Erfolgswelle mit zu schwimmen, ist diese Technik die einzige Alternative, auch wenn sie vielleicht noch sehr futuristisch erscheint. Planer, Architekten, Makler und Bauträger sparen sich Gespräche über Fachgerede, das eh kein Mensch versteht.

Es nimmt dem Kunden Schrecken und erweckt vor allen Dingen eines: Freude und Faszination für die Immobilie.

AR bei Davea

Wir bei Davea bieten eine AR-Funktion für Möbelhersteller an und richten Immobilien virtuell ein.

Wir richten deine Immobilie in 3 unterschiedlichen Stilwelten ein, sodass bestimmt für jeden deiner Kunden etwas dabei ist. Außerdem können die 3D-Räume auch virtuell besichtigt werden. So kann sich dein Kunde noch besser vorstellen, wie der Raum am Ende aussehen wird.

Wenn sich der Kunde wohlfühlt ist die Kaufwahrscheinlichkeit viel größer. Also worauf wartest du noch? Gebe jetzt eine Visualisierung bei uns in Auftrag.

Weitere Blogbeiträge

Kontakt

Kontaktiere uns unter
 02161 295 6936
info@360homestaging.de
oder nutze unser Kontaktformular.


    2020-12-11T14:41:31+01:00