“New Work” – So wird die Zukunft der Arbeit aussehen

New Work ist der Sammelbegriff über zukunftsweisende und sinnstiftende Arbeit. Was das genau für den Arbeitsalltag bedeutet und wie es in eineigen Unternehmen bereits umgesetzt wird, erfährst du hier.

new_work_ist_Zukunft_der_arbeit

Foto: SHD-News

New Work macht alles neu

Neue Arbeitswelten geben uns mehr Flexibilität, aber sie fordern sie auch von uns – zeitlich, räumlich und vor allem organisatorisch. Der eine mag es agiles Arbeiten nennen, der andere spricht von “Arbeit 4.0”. Einige freuen sich über das Versprechen einer besseren Work-Life-Balance, andere wiederum sehen unter dem gleichen Vorzeichen eine ständige Verfügbarkeit durch neue Formen der digitalen Kommunikation. Stopp! Was genau ist also „New Work“?

New Work vs. Alte Arbeit

Wenn es etwas gibt, das als “New Work” bekannt ist, dann impliziert dies, dass es so etwas wie “Alte Arbeit” geben muss. Und was genau ist das dann? Frithjof Bergmann, der das Konzept der New Work entwickelt hat beschreibt Alte Arbeit als klassische Leiharbeit – also als Arbeit, die Menschen ausschließlich gegen Bezahlung verrichten. Er weist gerne darauf hin, dass viele Menschen ihre Arbeit eigentlich nicht mögen; sie sehen sie als eine leichte Krankheit an, die sie tolerieren, aber lieber loswerden möchten. Kommt dir das bekannt vor? Nun, fast jeder kennt das Gefühl irgendwie.

New Work – Arbeit wird zur Berufung

Bergmann will, dass die Menschen das tun, was sie wirklich tun wollen. Sie machen die Arbeit dann bereitwillig und mit ziemlicher Sicherheit besser, was wiederum allen zugute kommt. Es bedarf aber auch eines bewussten Vorgehens der Führungskräfte bei der Delegation von Verantwortung, um den Menschen Arbeitserfüllung zu geben. Jeff Kaplan, Chefentwickler beim Videospielproduzenten Blizzard Entertainment (Spielefans werden ihn als den Hersteller von World of Warcraft kennen), spricht über seine Rolle als Chef:

„Ich weiß, dass Entwickler auf der ganzen Welt gerne für Blizzard arbeiten würden, deshalb haben wir einige der besten Leute für uns arbeiten lassen. Wir sollten diese Leute auch Entscheidungen treffen lassen. Ab und zu kommt es zu einem Konflikt, und ich muss das letzte Wort haben. Das fühlt sich dann wie ein Misserfolg an. Wenn ich nie eine Entscheidung treffen muss, weil das Team sich darum kümmert, dann habe ich als Chef gewonnen.“

new_work_ist_Zukunft_der_arbeit

Was bestimmt den Erfolg eines Unternehmens?

Die Menschen, der Arbeitsplatz, die Technologie – das sind die drei Schlüsselfaktoren, die den Erfolg eines Büros bestimmen”, sagt Jeremy Myerson, Professor am Helen Hamlyn Centre for Design am Royal College of Art in London. Er sieht auch schwierige Herausforderungen für Arbeitgeber:

“Unternehmen müssen zwei Faktoren miteinander in Einklang bringen. Die Menschen wollen Verantwortung für ihre individuelle Arbeit übertragen bekommen, aber sie haben auch das Bedürfnis, Teil einer Gruppe zu sein. Das ist in der heutigen Zeit, in der flexiblere Arbeitsbedingungen auf verschiedenen Ebenen herrschen, extrem wichtig.“

Experiment bei Virgin Group

Der Enfant terrible Unternehmer Richard Branson führte vor zwei Jahren mit seiner Virgin Group ein lustiges Experiment durch. Für nur einen Tag, den sie “Corporate Day” nannten, wurden alle Mitarbeiter aufgefordert, sich pünktlich um 9 Uhr morgens in Geschäftskleidung zur Arbeit zu melden. Sie mussten sich formell ansprechen und durften während der Arbeitszeit weder soziale Netzwerke besuchen noch private Telefongespräche führen.

“Schreckliche Erfahrung für alle”

Richard Branson sagte am folgenden Tag, dass der Tag ganz schlimm für alle war. Der Sinn des Ganzen, so Branson, sei es gewesen, den Kollegen eine Vorstellung davon zu vermitteln, wie der Arbeitsalltag in einer Reihe von anderen Unternehmen weltweit noch immer aussieht.

Jetzt Büro virtuell im “New Work” Design einrichten
homeoffice_stress_müde_nachteile

Mitarbeiter sollen bei ihm mehr selbstbestimmte Flexibilität haben

Er führt sein Virgin-Imperium nach dem Prinzip, dass die Mitarbeiter mehr selbstbestimmte Flexibilität erhalten sollen. Sie sollten in Kleidung erscheinen, in der sie sich wohl fühlen, und die Möglichkeit erhalten, einen Teil der Arbeit von ihrem Heimbüro aus zu erledigen. Und wenn jemand eine längere Pause machen möchte, sollte dies auch möglich sein. Auf diese Weise erreicht er eine geringere Fluktuationsrate innerhalb seines Unternehmens und weckt eine motiviertere Einstellung bei den Mitarbeitern. Diese schöpfen so vie lieber ihr volles Potenzial aus und erreichen mit Freude mehr.

Respekt und Wertschätzung sind hier traditionell en vogue

Der italienische Modedesigner und Unternehmer Brunello Cucinelli demonstriert auf seine Weise, dass Arbeit etwas mit Würde zu tun hat. Brunello Cucinelli S.p.A., die von ihm Ende der 1970er Jahre gegründete Aktiengesellschaft, beschäftigt in Umbrien rund tausend Menschen.

Bessere Arbeitsbedingungen fördern die Kreativität

Er zahlt ihnen 20 % über dem Durchschnittsgehalt und fördert eine offene Unternehmensstruktur, in der jeder einen Beitrag leisten kann. „Das kann auch gut für das Image sein, aber vor allem fördert es die Kreativität”, sagt er dazu. „Wenn Menschen gut behandelt werden, dann arbeiten sie auch viel besser. Jeder Mensch hat Würde, und diese muss respektiert werden. Mein Traum ist es, die Arbeit menschlicher zu machen”, sagt er ganz klar.

Dementsprechend ist Cucinelli nahe daran, auf der Idee aufzubauen, nicht nur auf das Wohlergehen des Einzelnen zu achten, sondern die Unternehmen zu zwingen, die Interessen des Gemeinwohls zu fördern.

new_work_ist_Zukunft_der_arbeit

Frankreich möchte Gesetz einführen, um Unternehmenskultur zu verbessern

In Frankreich wollen Präsident Macron und sein Wirtschaftsminister Bruno Le Maire nun neue soziale Ziele setzen, um die Unternehmenskultur des Landes zu verbessern, die allgemein als nicht perfekt gilt. Der französische Arbeitgeberverband Medef ist dagegen.

Einige Unternehmen haben jedoch ihre volle Unterstützung signalisiert, darunter der Lebensmittelmulti Danone und der Energie- und Entsorgungsspezialist Veolia. Die Maßnahmen, zu deren Einhaltung Macron die Unternehmen in Frankreich zwingen will, werden in den USA bereits seit einigen Jahren freiwillig ergriffen.

33 US-Bundesstaaten führten die “Benefit Corporation” bereits 2010 ein

Bei der “Benefit Corporation” handelt es sich um eine Art Körperschaft, zu der gewinnorientierte Unternehmen werden können. Damit verpflichten sie sich, ihr Engagement für die Förderung der Interessen des Gemeinwohls unter Beweis zu stellen.

Millenials erwarten neue Arbeitsbedingungen

Ob für den Einzelnen oder das Gemeinwohl, die Ideale der New Work setzen sich in der Arbeitswelt zunehmend durch. Und warum? Die so genannten Millennials (diejenigen, die in den 1980er und 1990er Jahren geboren wurden) spielen eine entscheidende Rolle auf dem Arbeitsmarkt.

new_work_ist_Zukunft_der_arbeit

Ihr Ideal des Arbeitsalltags wird immer stärker von zwei Faktoren bestimmt:

  1. Das Gefühl, sich sowohl bei der Arbeit als auch im Beruf selbst wohl zu fühlen
  2. Die Sinnhaftigkeit in Bezug auf den Arbeitsalltag.

Diejenigen, die diese Generation für sich begeistern können, werden von ihrer Motivation und ihrem Fachwissen profitieren können.

Fazit

Ora et labora – beten und arbeiten. Dieses Prinzip stammt aus dem Mittelalter und wurde von den Benediktinermönchen als Maxime verwendet. Ein Leben, das ausschließlich von Arbeit und Glauben erfüllt war. Heute passt dieses Modell jedoch nicht mehr zu unserer Vorstellung von Arbeit. Viele Menschen wollen sich mit ihrer Arbeit verwirklichen, daher könnte ein passendes Motto “Leben und Arbeiten” lauten.

New Work ist der Inbegriff des Strukturwandels in der Arbeitswelt. Es wird davon ausgegangen, dass das bisherige Arbeitssystem überholt ist. Das neue Schlüsselwort ist Freiheit. Es ist ein Sammelbegriff für sinnvolle und zukunftsorientierte Arbeit, ein Konzept für eine neue Art zu arbeiten im globalen und digitalen Zeitalter. Die Anforderungen an den Arbeitgeber, den Arbeitsplatz und das Image des

Hier erfährst du, wie sich New Work auf das Bürodesign auswirkt

Weitere Blogbeiträge

Kontakt

Kontaktiere uns unter
 02161 295 6936
info@360homestaging.de
oder nutze unser Kontaktformular.


    2020-12-11T14:42:00+01:00